Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz

Weltwärts: Die Perspektive wechseln


Fremde Kulturen entdecken, neue Lebens- und Glaubensgewohnheiten kennen lernen, sich selbst in einem neuen Umfeld erproben – diese und viele weitere Erfahrungen ermöglicht die Gossner Mission jungen Menschen mit ihren Angeboten für Freiwillige. Gemeinsam mit ihren Partnern Berliner Missionswerk bzw. Brot für die Welt entsendet die Gossner Mission Interessierte nach Indien, Uganda oder Sambia. Die Entsendung wird möglich über das „weltwärts“-Freiwilligenprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Konkret stehen jeweils ab Sommer zwei Freiwilligenplätze in Kindergärten in Indien sowie zwei Plätze in Schulen in Uganda zur Verfügung. Hier entsendet jeweils der Kooperationspartner Berliner Missionswerk. Eine Kooperation mit Brot für die Welt ermöglicht es zudem, Freiwillige in Projekte nach Sambia zu entsenden. Jedes Jahr können sechs junge Freiwillige nach Sambia ausreisen. Vor Ort werden sie von Heidrun Fritzen betreut, der Mitarbeiterin der Gossner Mission in Sambia und zugleich Landesmentorin des weltwärts-Programms in dem afrikanischen Land.

Zudem freut sich die Gossner Mission, dass ihre Arbeit in Deutschland regelmäßig durch den Input von Süd-Nord-Freiwilligen aus Indien bereichert wird. Diese sind in mehreren deutschen Kirchengemeinden im Einsatz.

Zu den Bedingungen der Bewerbung, der Auswahl und der Einsatzes informiert das Berliner Missionswerk auf seiner Webseite ebenso wie auch Brot für die Welt. Interessierte können sich darüber hinaus auch per Mail direkt an die Gossner Mission wenden.