Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz
Gossner Mission: Mission mit Herz und Hand
Die Gossner Mission steht an der Seite der Ausgegrenzten und Marginalisierten. Gemeinsam mit unseren Partnern setzen wir uns dafür ein, dass Menschen in Würde und Gerechtigkeit leben, dass sie aus dem christlichen Glauben Hoffnung schöpfen und im Vertrauen auf Gott ihre eigenen Wege selbstbestimmt gehen können. In Übersee und in Deutschland.

Damit wirken wir in der Tradition unseres Missionsgründers Johannes E. Gossner, der vor mehr als 170 Jahren das erste evangelische Krankenhaus in Berlin gründete und zugleich Missionare in die Welt sandte: Handwerker, die die christliche Botschaft verkündeten, aber auch handfeste Hilfe brachten und für die Rechte der Armen stritten. Gossner Mission – das ist Mission mit Wort und Tat, mit Herz und Hand. Von Anfang an.
Gossner Mission Aktuell
Karbi Anglong: Ostergabe schenkt Hoffnung

Zu Ostern bittet die Gossner Mission um Spenden für die Zukunft der Menschen in der Region Karbi Anglong im indischen Bundesstaat Assam. Dort leben die Familien traditionell in Dorfgemeinschaften im Wald. Doch zunehmend fühlen sie sich isoliert und abgeschnitten von Bildung und Fortschritt. Hier hilft das Dorfprojekt, das die Gossner Mission seit drei Jahren unterstützt. „Bislang wurden zwölf Dörfer mit rund 630 Haushalten erreicht“, betont Direktor Christian Reiser. „Das Projekt ist ein Segen für die Menschen in der Region!“ Nun soll es auf weitere Dörfer ausgeweitet werden. „Bitte helfen Sie mit Ihrer Ostergabe; bitte schenken Sie den Menschen in Karbi Anglong Hoffnung für morgen.“
(Berlin, 10.04.2019)
Hier können Sie sicher online spenden >>
Weiterlesen >>
DZI-Siegel bestätigt: Ihre Spende kommt an!

Freude beim Gossner-Team: Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) hat der Gossner Mission ein weiteres Mal das DZI-Spendensiegel zuerkannt. Darin bestätigt das DZI der Gossner Mission, dass sie mit den ihr anvertrauten Geldern verantwortungsvoll umgeht und der Umgang mit den Spenden transparent und nachvollziehbar ist. „Das Spendensiegel ist gerade für unser kleines Werk sehr wichtig. Es zeigt unseren UnterstützerInnen, dass sie sich darauf verlassen können, dass ihre Hilfe dort ankommt, wo sie ankommen soll“, betont Öffentlichkeitsreferentin Jutta Klimmt, die für den Kontakt zu den Spenderinnen und Spendern verantwortlich ist. „Das Siegel garantiert, dass unser Werk sorgfältig und vertrauenswürdig arbeitet.“ (Foto: Christian Reiser und Dr. Volker Waffenschmidt mit dem Siegel)
(Berlin, 9.04.2019)
Weiterlesen >>