Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum
Gossner Mission: Mission mit Herz und Hand
Die Gossner Mission steht an der Seite der Ausgegrenzten und Marginalisierten. Gemeinsam mit unseren Partnern setzen wir uns dafür ein, dass Menschen in Würde und Gerechtigkeit leben, dass sie aus dem christlichen Glauben Hoffnung schöpfen und im Vertrauen auf Gott ihre eigenen Wege selbstbestimmt gehen können. In Übersee und in Deutschland.

Damit wirken wir in der Tradition unseres Missionsgründers Johannes E. Gossner, der vor mehr als 170 Jahren das erste evangelische Krankenhaus in Berlin gründete und zugleich Missionare in die Welt sandte: Handwerker, die die christliche Botschaft verkündeten, aber auch handfeste Hilfe brachten und für die Rechte der Armen stritten. Gossner Mission – das ist Mission mit Wort und Tat, mit Herz und Hand. Von Anfang an.
Gossner Mission Aktuell
Sambia: Heidrun Fritzen leitet Gossner-Büro in Lusaka

Heidrun Fritzen hat offiziell die Leitung des Gossner-Verbindungsbüros in Lusaka übernommen. Die 60-Jährige bringt viel Erfahrung in Afrika- sowie in der Entwicklungszusammenarbeit mit: zuletzt leitete sie die Entwicklungspolitische Bildungsarbeit bei „Engagement Global" in Bonn. In früheren Jahren war sie für den Deutschen Entwicklungsdienst im Sudan und in Kenia tätig. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe", betonte Fritzen jüngst in Berlin.
(Berlin, 18.08.2016)
Weiterlesen >>
Partnerkirche in Sambia verurteilt Gewalt im Wahlkampf

„Der Wahlkampf in Sambia ist in diesem Jahr gekennzeichnet durch ein hohes Maß an Vandalismus und Gewalt“ schreibt Generalsekretärin Dr. Peggy Kabonde (United Church of Zambia, UCZ) in einem offenen Brief an die weltweiten Partner, darunter die Gossner Mission. Die UCZ habe beschlossen, gegen das Morden und Kämpfen eindeutig und öffentlich Stellung zu beziehen und bittet dafür um Unterstützung im Gebet.
(Berlin, 29.07.2016)
Weiterlesen >>