Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum
Gossner Mission: Mission mit Herz und Hand
Die Gossner Mission steht an der Seite der Ausgegrenzten und Marginalisierten. Gemeinsam mit unseren Partnern setzen wir uns dafür ein, dass Menschen in Würde und Gerechtigkeit leben, dass sie aus dem christlichen Glauben Hoffnung schöpfen und im Vertrauen auf Gott ihre eigenen Wege selbstbestimmt gehen können. In Übersee und in Deutschland.

Damit wirken wir in der Tradition unseres Missionsgründers Johannes E. Gossner, der vor mehr als 170 Jahren das erste evangelische Krankenhaus in Berlin gründete und zugleich Missionare in die Welt sandte: Handwerker, die die christliche Botschaft verkündeten, aber auch handfeste Hilfe brachten und für die Rechte der Armen stritten. Gossner Mission – das ist Mission mit Wort und Tat, mit Herz und Hand. Von Anfang an.
Gossner Mission Aktuell
Delegationen aus Indien und Uganda zu Gast

Auf Einladung der Gossner Mission waren zwei Delegationen aus Indien und Uganda vierzehn Tage lang in Deutschland zu Gast. Anlass  war der 7. Ostfriesische Kirchentag in Rhauderfehn; den Abschluss des Besuchs bildete ein dreitägiger Aufenthalt in Berlin mit Gesprächen in der Gossner-Zentrale und im Deutschen Bundestag.  „Uns liegt besonders der direkte Austausch mit unseren  Partnern in Übersee am Herzen. Partnerschaft lebt von Begegnung“, so Direktor Christian Reiser beim Empfang der Gäste in Berlin.
(Berlin, 24.06.2016)
Weiterlesen >>
Partner aus Uganda berichten über Frieden und Versöhnung

Gut in Deutschland  gelandet ist eine Delegation aus Kitgum/Uganda, die zwei Wochen lang die Partner in Norden/Ostfriesland sowie auch die Gossner Mission in Berlin besuchen wird. Das Programm sieht u.a. Begegnungen in sechs Gemeinden des Kirchenkreises Norden sowie in Schulen vor. Ein besonderer Höhepunkt ist die Teilnahme am 7. Ostfriesischen Kirchentag in Rhauderfehn, wo die Gäste Theaterworkshops und Bibelarbeiten bereichern werden. Thematischer Schwerpunkt der Begegnungen ist die Frage nach der Entwicklung des Friedens in Uganda und in Deutschland.  Das Kuratorium der Gossner Mission hatte in seiner jüngsten Sitzung im März beschlossen, Uganda als neues Arbeitsgebiet offiziell anzuerkennen.
(Berlin, 08.06.2016)
Weiterlesen >>