Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum
Gossner Mission: Mission mit Herz und Hand
Die Gossner Mission steht an der Seite der Ausgegrenzten und Marginalisierten. Gemeinsam mit unseren Partnern setzen wir uns dafür ein, dass Menschen in Würde und Gerechtigkeit leben, dass sie aus dem christlichen Glauben Hoffnung schöpfen und im Vertrauen auf Gott ihre eigenen Wege selbstbestimmt gehen können. In Übersee und in Deutschland.

Damit wirken wir in der Tradition unseres Missionsgründers Johannes E. Gossner, der vor mehr als 170 Jahren das erste evangelische Krankenhaus in Berlin gründete und zugleich Missionare in die Welt sandte: Handwerker, die die christliche Botschaft verkündeten, aber auch handfeste Hilfe brachten und für die Rechte der Armen stritten. Gossner Mission – das ist Mission mit Wort und Tat, mit Herz und Hand. Von Anfang an.
Gossner Mission Aktuell
Sambia: Neues Gossner-Team unterwegs nach Lusaka

Auf dem Weg nach Sambia: Achim Brick (Foto: rechts; hier mit Dr. Volker Waffenschmidt) und seine Frau Christina übernehmen die Leitung des Gossner-Büros in Lusaka. Sie lösen dort Wolfgang Pfeifer und seine Partnerin Hildegard Wolf ab. Achim Brick (72) kann auf rund 20 Jahre in der Entwicklungshilfe in Afrika zurück blicken. Zuletzt war er Repräsentant der Hilfsorganisation Misereor in Nigeria. Für die Christoffel-Blindenmission hatte er zuvor die Gesamtverantwortung für das Ostafrika-Büro inne. Nun freut er sich im Ruhestand auf die neue Aufgabe in Sambia.
(Berlin, 24.06.2015)
„Die Kerle sitzen unterm Baum und reden“: Achim Brick im Interview mit der Gossner Mission  (PDF)>>

Nepal: Bei Wiederaufbau die Ärmsten im Blick

Nach der Soforthilfe hat in Nepal der Wiederaufbau begonnen. Dank der überwältigenden Hilfsbereitschaft der Gossner-Freunde – 170.000 Euro an Spenden, Kollekten und Zuschüssen gingen bis zum 15. Juni bei der Gossner Mission ein – konnte das anspruchsvolle Wiederaufbau-Programm der Gossner Mission und ihres langjähriges Partners, der United Mission to Nepal (UMN), wie geplant Ende Mai starten. Schwerpunkt der Hilfe ist die Bergregion Dhading. Der Wiederaufbau ist ganzheitlich ausgerichtet.
(Berlin, 22.06.2015)
Weiterlesen >>