Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum
Zukunft für Assam: Ihre Spende hilft
Karbi Anglong – das ist eine Region „am Ende der Welt“. 4000 Quadratkilometer im indischen Bundesstaat Assam, meist von Urwald bedeckt. Hier lebt das Volk der Karbi in großer Armut und Abgeschiedenheit. Mehr als die Hälfte der Dörfer hat keinen Anschluss an Straßen, an Stromversorgung oder medizinische Versorgung. Die hygienischen Bedingungen sind katastrophal. Ein neues Dorfentwicklungsprogramm nimmt den ganzen Menschen in den Blick.
(Berlin, 25.04.2016)
Weiterlesen
Nepal nach dem Erdbeben: Hilfe bleibt dringend
Ein Jahr nach den schweren Erdbeben leben Hunderttausende Menschen in Nepal noch immer ohne Unterkunft und ohne Hoffnung.. „Wir bleiben an der Seite der Betroffenen, auch wenn andere Organisationen das Land längst verlassen haben“, betont Gossner-Direktor Christian Reiser. Schwerpunkt der Gossner-Hilfe bildet zurzeit der Wiederaufbau von zerstörten Schulen, um gerade den jungen Menschen eine Perspektive bieten zu können. Nepal war am 25. April 2015 von einem schweren Beben erschüttert worden, dem Hunderte Nachbeben folgten. Mehr als 9000 Menschen kamen ums Leben.
(Berlin, 22.04.2016)
Weiterlesen
Jetzt helfen: Ziegen für Sambia
In einem Landwirtschaftsprojekt im Süden Sambias erhalten Familien in Not ein Ziegenpaar – und geben beim ersten Wurf zwei Zicklein an eine andere bedürftige Familie weiter. „Dieses Projekt hat mein Leben verändert", freut sich Agnes Magiko (li.), eine Bäuerin aus dem sambischen Gwembe-Tal. Die 62-Jährige hat ihre sieben Kinder allein groß ziehen müssen. Das waren harte Jahre, in denen sie von früh bis spät im Haus und auf dem Feld arbeiten musste – und das Geld trotzdem nie ausreichte. 2010 bekam sie dann zwei Ziegen geschenkt; und ein Jahr später konnte sie zwei der Nachkommen an eine andere Familie weitergeben.
(Berlin, 12.03.2016)
Weiterlesen
Weitere Spendenprojekte
Sie finden weitere aktuelle Spendenprojekte der Gossner Mission unter den jeweiligen Länderrubriken: 
 
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!