Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz

Sambia: „Wasser marsch“ in Masuku

Neue Brunnenanlage feierlich an Schule und Klinik übergeben

Die neue Wasser- und Brunnenanlage in Masuku/Sambia wurde im Beisein von Afrika-Koordinator Dr. Volker Waffenschmidt feierlich an die dortige Schule und die Klinik übergeben. „Endlich müssen die Kinder nicht mehr stundenlang anstehen und 20 Kilo schwere Wasserkanister schleppen", freute sich Schulleiterin Rita Tembo. Die frühere Anlage war marode, so dass zuletzt nur noch ein einziger Brunnen Schule, Internat und Klinik versorgt hatte. Dank großer Unterstützung konnte die Gossner Mission die neue Anlage – mit Gesamtkosten in Höhe von rund 75.000 Euro – finanzieren.


„Zuletzt gab es hier nur noch einen funktionierenden Brunnen mit nur einem Hochtank und einem Wasserhahn“, betonte Dr. Volker Waffenschmidt. „Unhaltbare Zustände für die Patienten, die 400 Schülerinnen und Schüler und natürlich auch für alle anderen Einwohner Masukus.“ Auf Antrag der Schule und der Christlichen Sambiahilfe hin hatte die Gossner Mission 2017 beschlossen, Spenden und Fördermittel für das Vorhaben in Masuku einzuwerben.

Dank der Zusage des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), das für drei Viertel der Summe aufkam (55.770 Euro), und durch Unterstützung von mehreren SpenderInnen (18.590 Euro) wurde die Realisierung im vergangenen Jahr möglich.

Nachdem die Brunnenbohrungen erfolgreich waren, gibt es nun mehrere Wasserreservoirs und zahlreiche Entnahmestellen. Die Handpumpe an der Klinik wurde durch eine elektrische ersetzt und der Wassertank um das Dreifache vergrößert. Alle Pumpen werden nun mit Solarenergie betrieben, was die Stromkosten erheblich reduziert. Um das System in Stand zu halten, wurde ein Wasserkomitee gebildet, das sich um die Anlage kümmert und Nutzungsgebühren erhebt. „Denn natürlich werden wir jetzt selbst für den Erhalt des Systems sorgen", bekräftigte Rita Tembo. Noch am Tag der Einweihung richtete das Komitee dafür ein Bankkonto ein.
(Berlin, 21.02.2019)


Fotos:
Neue Wasserreservoirs in Masuku: Feierlich wurde das Band durchtrennt.
 
Am besten gleich selbst mal kosten: Afrika-Koordinator Dr. Volker Waffenschmidt genießt im sommerlichen Sambia das kühle Wasser aus dem Hahn.
 
<< zurück