Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum

Nepal: Deutsche Ärztin erneut im Einsatz

Missionshospital wirkt segensreich in den Bergen

Erneut im Missionshospital Chaurjahari in Nepal im Einsatz ist  Dr. Elke Mascher. Seit vielen Jahren verstärkt die Ärztin aus Filderstadt mehrere Monate im Jahr das Ärzte-Team des kleinen Krankenhauses in den nepalesischen Bergen. Dieses Mal war die Anreise besonders schwierig, da die Direktflüge aus Kathmandu ausfielen und die Reise über Land nach Chaurjahari sehr beschwerlich war. Denn Starkregenfälle in der Monsunzeit hatten zu Überschwemmungen und Erdrutschen geführt, so dass Straßen und Wege auch in den Bergen teilweise unpassierbar waren.  Das kleine Missionshospital wird von der Gossner Mission und zahlreichen SpenderInnen unterstützt.


Das Missionshospital Chaurjahari wirkt dank der Unterstützung aus Deutschland segensreich für viele Menschen  in den Bergen Nepals.

Vor wenigen Wochen erst hatte das Hospital insgesamt drei sogenannte „Health Camps“, Gesundheitseinsätze in extrem abgelegenen Dörfern, durchgeführt. Die Teams des Hospitals – mal neun, mal 16 Personen stark – waren teilweise zu Fuß jeweils mehrere Tage lang unterwegs, um vor Ort Beratung und Hilfe anzubieten.

Insgesamt konnten dabei 665 Patienten behandelt werden, die ansonsten ohne ärztlichen Rat geblieben wären. Die Menschen in den Dörfern kamen mit Fieber und Schüttelfrost, mit Rückenschmerzen und Wurm- und Parasiteninfektionen. Viele waren unterernährt, litten unter Augen- oder Ohrinfektionen, unter Unterleibsentzündungen und chronischen Lungenerkrankungen. 

Auch sind die Teams bei solchen Einsätzen, in denen sie meist ihr Lager in den Dorfschulen aufschlagen, stets bemüht, nachhaltige Verbesserungen der Gesamtsituation in den Dörfern zu bewirken.

Meist gibt es in den entlegenen Regionen weder Elektrizität noch sauberes Trinkwasser. Die Menschen kochen auf traditionellen, offenen Feuerstellen. Grundfragen der Hygiene und Gesundheitsvorsorge sind ihnen weitgehend unbekannt. Das Chaurjahari-Team klärt auf: über Körperpflege und gesunde Ernährung, über Kinder- und Schwangerenvorsorge.

Die Gesamtkosten der drei Einsätze im September 2017 betrugen 4998 Euro –  für Medikamente, medizinische Gebrauchsgegenstände, Ernährung und Transport.

Unser Spendenkonto:
Gossner Mission, Evangelische Bank
IBAN: DE35 5206 0410 0003 9014 91, BIC: GENODEF1EK1
Kennwort: Missionshospital Nepal

Hier können Sie sicher online spenden >>


<< zurück