Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz

Indien: Junge Freiwillige reisen bald aus

Sambia-Volontäre sind bereits in ihren Einsatzstellen

Im Rahmen des weltwärts-Programms werden erneut zwei junge Freiwillige Mitte September nach Indien zur Gossner Kirche ausreisen. Vorher aber steht für Lisa Drinhaus und Carlotta Behr noch einiges an Vorbereitung an. Dazu gehört der Besuch in Berlin bei der Gossner Mission und der Rundgang auf den Spuren von Missionsgründer Johannes E. Goßner. „Aufgeregt sind wir natürlich ein bisschen, aber wir sind sicher, dass es gut wird“, sehen die beiden ihrem Indien-Jahr recht gelassen entgegen. Zur Gossner Kirche entsandt werden die beiden jungen Frauen von der Deutschen-Indischen Zusammenarbeit e.V. (DIZ), mit der die Gossner Mission seit mehreren Jahren kooperiert.


Im Rahmen des weltwärts-Programms reisen alljährlich auch fünf oder sechs Freiwillige zu unterschiedlichen Projekten in Sambia aus. Die Freiwilligen des Jahrgangs 2019/2020 sind bereits im August in Lusaka gelandet.

Vor Ort werden sie von Heidrun Fritzen betreut, Liaison Officer der Gossner Mission in Sambia und zugleich Landesmentorin des weltwärts-Programms im Land. In Bezug auf die Sambia-Freiwilligen kooperiert die Gossner Mission mit Brot für die Welt.

(Berlin, 29.08.2019)

<< zurück