Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz

Freiwilligenjahr 2022/23: Jetzt informieren

Einsatzstellen in Uganda neu in 2021

Jetzt schon das Freiwilligenjahr 2022/23 in den Blick nehmen: Ob Indien oder Uganda, Schweden oder Taiwan – Expert:innen von Gossner Mission und Berliner Missionswerk beantworten einen Tag lang Fragen zu Einsatzplätzen, Ausreisebestimmungen, Sicherheitsaspekten oder Pandemiebeschränkungen. Willkommen sind alle jungen Leute, die sich für ein Auslandsjahr ab Sommer 2022 interessieren: Am Samstag, 2. Oktober, findet der Info-Tag von 10 bis 15 Uhr im Berliner Missionshaus statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Bei den Einsatzstellen in Indien und Uganda kooperiert die Gossner Mission mit dem Berliner Missionswerk.


Die beiden Gossner-Freiwilligen des Jahrgangs 2021/22 blicken indes gespannt ihrer Ausreise entgegen. Sie freuen sich auf ihren Einsatz an Schulen in Uganda, jedoch müssen zunächst noch bürokratische Hürden genommen werden. Die Einsatzstellen in Uganda sind neu und werden in diesem Jahr zum ersten Mal besetzt.

Dagegen bleiben die weltwärts-Stellen in Indien und Sambia auch im Freiwilligenjahr 2021/22 unbesetzt: Aus Pandemiegründen wurde die Entsendung verschoben.

Das Berliner Missionswerk entsendet seit 50 Jahren Freiwillige in Projekte seiner Partnerkirchen. Neben Indien und Uganda stehen für 2022/23 Plätze in China, Großbritannien, Italien, Kuba, Ost-Jerusalem, Palästina, Rumänien, Schweden, Südafrika, Taiwan und Tansania zur Verfügung. 
(Berlin, 15.09.2021)


<< zurück