Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz

AKTUELL: Gossner Mission schränkt Betrieb ein

Geschäftsstelle bleibt für Anfragen erreichbar

Um die Ansteckungskurve der Corona-Pandemie zu verlangsamen und soziale Kontakte zu minimieren, hat die Gossner Mission in Übereinstimmung mit dem Berliner Missionswerk beschlossen, mit sofortiger Wirkung in der Geschäftsstelle nur noch einen Bereitschaftsdienst zu gewährleisten. Die Gossner Mission bleibt weiterhin eingeschränkt telefonisch erreichbar sowie jederzeit über E-Mail. Direktor Christian Reiser: „Wir danken allen UnterstützerInnen und GesprächspartnerInnen für ihr Verständnis in dieser schwierigen Situation. Bleiben Sie gesund und behütet.“


Konkret bedeutet der Beschluss für die Gossner Mission: Ab Mittwoch, 18. März, wird der Verwaltungsbetrieb zunächst bis 15. April eingeschränkt. Den Mitarbeitenden wird mobiles Arbeiten ermöglicht, wobei wesentliche Kernfunktionen der Arbeit in der Geschäftsstelle erhalten bleiben.

Diese Maßnahme soll die Ansteckungsgefahr verringern und diejenigen schützen, die besonders gefährdet sind. Das gesamte Evangelische Zentrum in Berlin ist für BesucherInnen grundsätzlich gesperrt. Bereits in der vergangenen Woche waren alle geplanten Auslands- und Inlandsdienstreisen abgesagt worden, zunächst bis 15. April.
(Berlin, 18.03.2020)

<< zurück