Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz
Gartensetzlinge für die Zukunft

Der Süden Sambias leidet unter extremer Trockenheit: eine Folge des Klimawandels. In Schulgärten lernen Kinder, wie sie trotzdem erfolgreich Obst und Gemüse ziehen können. Das bringt gesunde Abwechslung in ihren Speiseplan – und später vielen Menschen neue Hoffnung. 100 qm Garten bepflanzen, düngen, bewässern und mit Zaun schützen: 82 Euro.


Nachhaltige Landwirtschaft und Ernährungssicherheit: Das sind bis heute Schwerpunkte der Gossner-Arbeit im sambischen Gwembe-Tal. Ziel ist es, die Lebensumstände der Menschen in der Region zu verbessern. Gemeinsam mit ihrem Partner, der Kaluli Development Foundation (KDF), ist die Gossner Mission hier aktiv.

Gleichzeitig setzt sie sich für Chancengleichheit und Stärkung der Mädchen ein. Und das fängt in der Schule an. An rund 20 Schulen im Gwembe-Tal wird Aufklärungsarbeit betrieben und das Selbstbewusstsein der Mädchen gestärkt. Vertrauenslehrerinnen werden ausgebildet, damit die Schülerinnen eine feste Ansprechpartnerin für ihre Probleme haben. Und SchülerInnen-Gruppen gründen sich, in denen die Geschlechterrollen neu definiert werden.

In einem neuen Projekt werden nun die Themen Bildung, Gleichberechtigung und Landwirtschaft miteinander verknüpft. Denn der Süden Sambias leidet unter extremer Trockenheit. Und die Mädchen und Jungen sollen gemeinsam möglichst früh lernen, wie sie mit gezielter Arbeit dagegen angehen können. Das Zauberwort heißt „Schulgarten“.

100 qm Garten bepflanzen, düngen, bewässern und mit Zaun schützen: Bitte helfen Sie mit!

Das Geschenk mit Herz ist als Spende steuerlich abzugsfähig. Sie erhalten eine Spendenquittung nach Ablauf des Kalenderjahres.

Hier geht´s zur Geschenke-Bestellung für 82 Euro >>