Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum

Hilfe auf zwei Rädern

Zu Fuß machen sich die Diakoninnen im ländlichen Sambia täglich auf den Weg, um Aids-Patienten zu besuchen und zu pflegen. Die Kranken warten sehnsüchtig auf den Besuch – aber die Strecken sind weit und unwegsam. Ein Fahrrad würde Zeit und Kraft sparen– und das käme weiteren Patienten zugute.

Ein Rad mit Reparatur-Set ist für 120 Euro zu haben.

Die Diakoninnen der “United Church of Zambia“ (UCZ) haben vielfältige Aufgaben. Sie betreuen Frauengruppen, bieten Landwirtschaftskurse an und betreuen Aids-Patienten zu Hause. Große Strecken müssen dafür zurückgelegt werden. Das ist schwierig und dauert lange; erst recht in der Regenzeit. In der Trockenzeit dagegen brennt die Sonne unbarmherzig vom Himmel nieder. So verlieren die Frauen viel Zeit und Kraft, wenn sie zu Fuß von Termin zu Termin, von Patient zu Patient laufen.

„Unsere Diakoninnen könnten noch so viel mehr leisten, wenn sie schneller und sicherer von A nach B kämen“, sagt Alice Mulenga, Chefin des „Community Development Departments“ (CDD), einem Gemeinschaftsprojekt von Gossner Mission und UCZ. Das CDD fördert die Arbeit der Diakoninnen, finanziert Fortbildungskurse und sorgt für effiziente Vernetzung.

Ein stabiles Fahrrad samt Reparatur-Set kostet rund 120 Euro in Sambia. Bitte helfen Sie mit. Unterstützen Sie die Frauen in ihrem Engagement für andere.

Mit dem Geschenk  Fahrrad unterstützen Sie die Arbeit der Diakoninnen  in Sambia.

Das Geschenk ist als Spende steuerlich abzugsfähig. Sie erhalten eine Spendenquittung nach Ablauf des Kalenderjahres.

Hier geht´s zur Geschenke-Bestellung >>