Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz
GossnerTag: Thema „Nachfolge heute“
Wie sieht die Zukunft der Gossner-Arbeit aus? Wie soll´s konkret weitergehen? Neue Impulse erhofft sich das Gossner-Team von einem Workshop, der unter dem Namen GossnerTag vom 13. bis 15. Mai in Hannover stattfindet. Ehrenamtlich Tätige, ökumenische Gäste sowie Mitarbeitende kommen zum Thema „Nachfolge heute“ miteinander ins Gespräch. Erwartet werden u.a. die Bischöfe Godfrey Loum und Wilson Kitara von der Church of Uganda, Ulrike Trautwein, Regionalbischöfin Berlins, und Dr. Detlef Klahr, Regionalbischof des Sprengels Ostfriesland-Ems. Die Veranstaltung endet mit einem Gottesdienst am Sonntag, 15. Mai, 10 Uhr, in der Marktkirche Hannover. Dr. Petra Bahr, Regionalbischöfin des Sprengels Hannover, wird die Predigt halten.
(Berlin, 29.04.2022)
Weiterlesen
DZI-Siegel für Verantwortung und Transparenz
Das DZI-Spendensiegel wurde der Gossner Mission vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) ein weiteres Mal zuerkannt. Damit bescheinigt das DZI auch für das Jahr 2022, dass die Gossner Mission mit ihren Mitteln verantwortungsvoll, sparsam und transparent umgeht. „Das Siegel bestätigt, was unsere Unterstützerinnen und Unterstützer ohnehin wissen: Ihre Gabe kommt an und bewirkt viel!“, betont Direktor Christian Reiser. Die Gossner Mission hatte das DZI-Siegel 2011 zum ersten Mal beantragt. Seitdem wird der Einsatz der Spenden regelmäßig geprüft – und regelmäßig wird das DZI-Siegel erneuert.
(Berlin, 27.04.2021)
Weiterlesen
Gossner Mission trauert um Hans Grothaus
Die Gossner Mission trauert um ihren Ehrenkurator Dr. Hans Grothaus, der am 8. April im Alter von 94 Jahren in Flensburg verstarb. Als Sohn eines Mitarbeiters lernte er bereits früh die Gossner Mission kennen, und die Liebe und Treue zu den Christen der indischen Gossner Kirche hatte bis in die Gegenwart hinein Bestand. In den ersten Jahren der Zusammenführung der Gossner-Geschäftsstellen in Ost- und West-Berlin war Grothaus ehrenamtlicher Vorsitzender der Gossner Mission, und er meisterte diese Herausforderung mit der ihm eigenen Bescheidenheit, mit Humor und Einfühlungsvermögen. Gossner Mission und Gossner Kirche sind Hans Grothaus zu großem Dank verpflichtet. Bei der Trauerfeier in Hamburg wird Ehrenvorsitzender Harald Lehmann die Gossner Mission vertreten.
(25.04.2022)
Weiterlesen
Spenden 2021: Gossner Mission dankt für Vertrauen
Die Gossner Mission hilft! Weltweit! Umso größer ist die Freude über das außerordentlich gute Spendenergebnis des Jahres 2021. „Je mehr Spenden eingehen, desto effektiver können wir unsere Partner dabei unterstützen, sich für Gesundheit und soziale Gerechtigkeit, Ernährungssicherung und Bewahrung der Schöpfung zu engagieren“, so Direktor Christian Reiser. Die Gossner Mission dankt allen Unterstützerinnen und Unterstützern für ihr Vertrauen und für die große Solidarität mit den Menschen in Indien und Nepal, Sambia und Uganda. 2021 waren knapp 560.000 Euro an Spenden und Kollekten eingegangen – somit rund 100.000 Euro mehr als im Jahr zuvor. 
(Berlin, 31.03.2022)
Weiterlesen
Gossner Mission: Neues Kuratorium konstituiert
Einstimmig im Amt bestätigt: Auf seiner konstituierenden Sitzung in Berlin-Spandau betraute das Kuratorium der Gossner Mission erneut Dr. Helmut Kirschstein mit dem Amt des Vorsitzenden. Als Nachfolger von Harald Lehmann steht der Superintendent des Kirchenkreises Norden der Gossner Mission bereits seit Oktober 2020 vor. Vertreten wird er künftig durch Heidrun Fritzen, die bis Anfang 2021 das Gossner-Büro in Lusaka leitete und nach ihrer Rückkehr ins Kuratorium gewählt worden war. Dem siebenköpfigen Vorstand gehören zudem an: Hilke Osterwald, Michael Heß, Johannes Heymann, Hanna Töpfer sowie qua Amt Christian Reiser als Direktor der Gossner Mission.
(Berlin 27.03.2022)
Weiterlesen
<< vorherige Seite 6-10 von 756 nächste Seite >>