Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum
Erst Abitur, dann Indien
Noch kennt sie Indien nicht, aber das wird sich ab September ändern: Rahel Dusdal, Schülerin aus Berlin-Karlshorst, geht für ein Jahr als Freiwillige zur Gossner Kirche. Entsandt wird sie als „weltwärts“-Freiwillige vom Kooperationspartner der Gossner Mission, dem Verein „Deutsch-Indische Zusammenarbeit“ (DIZ). Die Achtzehnjährige freut sich bereits auf ihren Einsatzort, den Martha-Kindergarten in Ranchi.
(Berlin, 20.04.2017)
Weiterlesen
Hospital Nepal: Ein Plus für die Zahngesundheit
Freude im Missionshospital Chaurjahari in Nepal: Auf unsere Spendenbitte hin gingen innerhalb von vier Wochen 6615 Euro für einen dringend benötigten Zahnarzt- Behandlungsstuhl ein. Darunter auch eine Überweisung des Eine-Welt-Ladens Alavanyo in Detmold in Höhe von 5000 Euro. Allen Unterstützer/innen herzlichen Dank. „Nun kann der Stuhl gekauft und in die Berge transportiert werden, noch bevor der Monsun die Wege unpassierbar macht“, betont Dil Giri, der Verwaltungsleiter des Hospitals. Die Spenden fließen zudem in die Zahngesundheitsarbeit in den Bergdörfern. Denn Mundhygiene und Zahnprophylaxe sind dort bislang weitgehend unbekannt.
(Berlin, 7.04.2017)
Weiterlesen
Neu im Gossner-Team: Expertin für Nepal
Sie unterstützt seit vielen Jahren die Gossner Mission, ist aber nun neu im Team: Karin Döhne. Vor vielen Jahren ging sie als Unterrichtskrankenschwester mit ihrer Familie nach Nepal, um dort zunächst in einem Gesundheitsprojekt in den Bergen zu arbeiten und später von Kathmandu aus das ländliche Entwicklungsprogramm der United Mission to Nepal (UMN) zu koordinieren. Zuletzt leitete sie bei Brot für die Welt die Afrikaabteilung. Der Gossner Mission blieb sie immer verbunden durch ihre ehrenamtliche Mitarbeit im Kuratorium und im Nepalausschuss. In  der Altersteilzeit widmet sie sich als Projektkoordinatorin auf Honorarbasis wieder ihrer alten Liebe Nepal.
(Berlin, 6.04.2017)
Mehr zum langjährigen Gossner-Partner UMN >>
Dorfentwicklung Assam: „Lippe hilft" mit 8500 Euro
8500 Euro für die Dorfentwicklungsarbeit in Assam: Diese stolze Summe konnten nun Mitglieder des Lippischen Freundeskreises mit einem symbolischen Scheck an Direktor Christian Reiser überreichen. Eingegangen waren die Spenden über die Aktion LIPPE HILFT, mit der die lippischen Freunde alljährlich ein von ihnen ausgesuchtes Gossner-Projekt unterstützen. „Die lippischen Freunde und Gemeinden“, so Reiser, „sind ein wesentlicher Pfeiler bei unserer Arbeit an der Seite der Ärmsten. Wir sagen herzlich Danke!“
(Berlin, 3.04.2017)
Weiterlesen
Gossner Kirche: Bischof Dang zu Besuch in Berlin
Johan Dang, leitender Bischof der indischen Gossner Kirche, ist in Berlin eingetroffen. Anlass seines Besuches ist die Frühjahrssitzung des Gossner-Kuratoriums am 23./24. März im Berliner Missionshaus. Dang wird u.a. mit Bischof Dr. Markus Dröge, Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, zusammentreffen. Zudem nutzt er die Gelegenheit, um in Beratungen mit dem Indien-Ausschuss der Gossner Mission Partnerschaftsfragen anzusprechen. Am ersten Tag seines Besuchs traf er mit Direktor Christian Reiser und Projektkoordinator Wolfram Walbrach (Foto) zusammen.
(Berlin, 20.03.2017)
1-5 von 486 nächste Seite >>