Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz
Zum dritten Mal: GossnerTag in Norden
Nach der corona-bedingten Pause steht in diesem Jahr wieder ein Gossner-Tag in Norden/Ostfriesland an: am Samstag/Sonntag, 21./22. Mai. Mit Gästen aus Indien, Sambia und Uganda, mit buntem Tanz-Fest und einer langen Tee-Tafel auf dem Marktplatz sowie einem Gottesdienst in der Ludgeri-Kirche. Dazu laden die Gossner Mission und ihr ostfriesischer Freundeskreis gemeinsam ein. Alle Interessierten sind herzlich willkommen! Konkret: Samstag Marktplatz Norden; ab 10 Uhr Eine-Welt-Fest mit Info-Ständen und Volkstanz mit der Nörder Danzkoppel; ab 14.30 Uhr Internationale Tee-Tafel. Sonntag: 10 Uhr Gottesdienst in der Ludgeri-Kirche
(Berlin, 18.05.2022)
Weltwärts: Freiwillige erkunden Ostfriesland
Ungewöhnliche Eindrücke sammeln zurzeit die indischen weltwärts-Freiwilligen in Ostfriesland: Während ihres  Aufenthaltes hospitieren sie in der inklusiven Schule des Leinerstiftes, sie besuchen die Dokumentationsstätte Gnadenkirche Tidofeld zum Thema „Flucht und Vertreibung“ und lernen die Arbeit in einer  Schlosserei kennen. Zum Beginn ihres Aufenthaltes wurden sie von Regionalbischof Dr. Detlef Klahr herzlich in Emden begrüßt. „Besonders freue ich mich natürlich, dass mit Rachel Tirkey auch eine Theologiestudentin aus Indien dabei ist“, so der Regionalbischof. „Dass Frauen in der indischen Gossner Kirche an Einfluss gewinnen, ist eine begrüßenswerte Entwicklung. Das stärkt die Frauen in der Kirche insgesamt.“
(Berlin, 17.05.2022)
Weiterlesen
GossnerTag in Hannover: Fröhlich, herzlich, intensiv
Fröhliche Stimmung, nachdenkliche Beratungen und ein überaus herzliches Miteinander: Der erste GossnerTag in Hannover wurde vom Vorbereitungsteam eindeutig als „Erfolg“ verbucht. An drei Tagen ging es im Stephansstift Hannover um die Frage der Nachfolge Jesu: mit theologischen Impulsen, dem Lesen und Diskutieren von Bibeltexten, Theaterspiel und der Präsentation von Gossner-Arbeit und -Projekten heute. Die Tagung endete mit einem Gottesdienst in der Marktkirche Hannover, bei der Dr. Petra Bahr, die Regionalbischöfin des Sprengels, die Predigt hielt. Rund 60 Gäste – aus Indien und Sambia, Nepal und Uganda sowie zahlreiche Unterstützer:innen aus ganz Deutschland – nahmen an der Tagung teil.
(Berlin, 16.05.2022)
Weiterlesen
Vor dem GossnerTag: Zahlreiche internationale Gäste begrüßt
Nach einer langen „Durststrecke“ freut sich die Gossner Mission zurzeit über zahlreiche ökumenische Gäste: Anlässlich des GossnerTags in Hannover sind Besucher:innen aus Indien und Nepal, Indien und Sambia angereist. Zu ihnen gehört etwa Sosirita Kandulna (Foto), die Frauenbeauftragte der indischen Gossner Kirche, die von Gossner-Mitarbeiter Mukut Bodra begleitet wird. Zwei Wochen lang wird sie Gemeinden in Deutschland besuchen, mit Frauengruppen ins Gespräch kommen und auch mit der Berliner Regionalbischöfin Ulrike Trautwein zusammentreffen. Der Kirchenkreis Norden in Ostfriesland konnte gar eine zehnköpfige Delegation aus Uganda begrüßen: Die Partnerschaft feiert zehnjähriges Bestehen. Auch die ugandische Delegation wird am GossnerTag in Hannover teilnehmen.
(Berlin, 11.05.2022)
Weiterlesen
GossnerTag: Thema „Nachfolge heute“
Wie sieht die Zukunft der Gossner-Arbeit aus? Wie soll´s konkret weitergehen? Neue Impulse erhofft sich das Gossner-Team von einem Workshop, der unter dem Namen GossnerTag vom 13. bis 15. Mai in Hannover stattfindet. Ehrenamtlich Tätige, ökumenische Gäste sowie Mitarbeitende kommen zum Thema „Nachfolge heute“ miteinander ins Gespräch. Erwartet werden u.a. die Bischöfe Godfrey Loum und Wilson Kitara von der Church of Uganda, Ulrike Trautwein, Regionalbischöfin Berlins, und Dr. Detlef Klahr, Regionalbischof des Sprengels Ostfriesland-Ems. Die Veranstaltung endet mit einem Gottesdienst am Sonntag, 15. Mai, 10 Uhr, in der Marktkirche Hannover. Dr. Petra Bahr, Regionalbischöfin des Sprengels Hannover, wird die Predigt halten.
(Berlin, 29.04.2022)
Weiterlesen
1-5 von 755 nächste Seite >>