Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz
Gossner: Ein Werk, eine Zeitschrift, ein Name
Jetzt ist sie da – die Ausgabe 1/2018 unserer Gossner-Zeitschrift. In neuem Format, neuem Design – und mit prägnantem Namen: einfach schlicht „Gossner.“! Der Name zeigt, wie sich das Heft entwickelt hat: noch stärker hin zu den Themen und den Menschen, die die Gossner Mission tragen und begleiten. Und noch stärker orientiert an den Wünschen und Interessen unserer LeserInnen.

Hier können Sie bequem in der neuen "Gossner." blättern >>
Gossner Mission: Junge Perspektiven entwickeln
Junge Perspektiven stehen im Mittelpunkt der nächsten Sitzung des Kuratoriums der Gossner Mission am Freitag/Samstag, 20./21. April, in Berlin. Junge Leute, die in den vergangenen Jahren als Freiwillige in Indien, Uganda oder Sambia waren, werden dem Kuratorium ihre Vorstellungen für eine Weiterarbeit nach der Rückkehr vorstellen, bevor das Kuratorium die weitere Ausrichtung und Zukunft der Freiwilligenarbeit diskutiert. Ein weiterer Schwerpunkt sind die Finanzen: Das Werk blickt auf ein sehr erfolgreiches Spendenjahr 2017 zurück.
(Berlin, 12.04.2018)
Weiterlesen
Rückblick: Jahresbericht 2017 jetzt anfordern
Über Zahlen, Ereignisse und Entwicklungen gibt der Jahresbericht 2017 Auskunft, der ab sofort bei uns angefordert werden kann. Das Jahr 2017 stand auch bei der Gossner Mission im Zeichen des Reformationsjubiläums. Zum Kirchentag in Berlin konnte die Gossner Mission zahlreiche Gäste aus Deutschland und der Welt begrüßen und auch bei der Gossner Kirche war das Jubiläum Anlass für Feiern und Begegnungen.
(Berlin, 06.04.2018)

Jahresbericht 2017 (PDF, 1,8MB): Download hier >>
Hier können Sie auch ganz bequem online im Jahresbericht blättern >>

Weiterlesen
Weltmissionskonferenz will Zeichen für Frieden setzen
Zur Weltmissionskonferenz in Arusha (Tansania), die vom 8. bis 13. März stattfindet, werden mehr als 700 Delegierte aus protestantischen, orthodoxen, römisch-katholischen, evangelikalen sowie pfingstkirchlichen Kirchen und Gemeinschaften erwartet. Die Konferenz soll einen christlichen Beitrag für mehr globale soziale Gerechtigkeit und Frieden leisten. Die Gossner Mission sieht sich in Arusha vertreten durch Michaela Fröhling, Referentin für missionarischen Dienst in der Ev. Kirche von Berlin-Brandenburg, sowie Superintendent Martin Kirchner, Kirchenkreis Berlin Nordost.
So bleiben Sie aktuell informiert >>
(Berlin, 6.03.2018)
Weiterlesen
Erneut hervorragendes Spendenergebnis erzielt
2017 konnte die Gossner Mission erneut ein hervorragendes Spendenergebnis erzielen: Es gingen 437.300 Euro an Spenden und Kollekten ein. „Unser Werk steht mit seiner langen Erfahrung für Verlässlichkeit und Effektivität im Spendeneinsatz“, so Direktor Christian Reiser. „Das honorieren unsere Unterstützer, indem sie uns Jahr für Jahr ihr Vertrauen schenken und uns ihre Spenden anvertrauen. Dafür sind wir sehr dankbar!“ Es sei ja heute nicht mehr selbstverständlich, dass Menschen kontinuierlich die Arbeit nur eines Werkes unterstützen. „Aber unsere Unterstützer wissen, dass ihr Geld in guten Händen ist – und Gutes tut.“
(Berlin, 22.02.2018)
Weiterlesen
1-5 von 522 nächste Seite >>