Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz
Karbi Anglong: Ostergabe schenkt Hoffnung
Zu Ostern bittet die Gossner Mission um Spenden für die Zukunft der Menschen in der Region Karbi Anglong im indischen Bundesstaat Assam. Dort leben die Familien traditionell in Dorfgemeinschaften im Wald. Doch zunehmend fühlen sie sich isoliert und abgeschnitten von Bildung und Fortschritt. Hier hilft das Dorfprojekt, das die Gossner Mission seit drei Jahren unterstützt. „Bislang wurden zwölf Dörfer mit rund 630 Haushalten erreicht“, betont Direktor Christian Reiser. „Das Projekt ist ein Segen für die Menschen in der Region!“ Nun soll es auf weitere Dörfer ausgeweitet werden. „Bitte helfen Sie mit Ihrer Ostergabe; bitte schenken Sie den Menschen in Karbi Anglong Hoffnung für morgen.“
(Berlin, 10.04.2019)
Hier können Sie sicher online spenden >>
Weiterlesen
DZI-Siegel bestätigt: Ihre Spende kommt an!
Freude beim Gossner-Team: Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) hat der Gossner Mission ein weiteres Mal das DZI-Spendensiegel zuerkannt. Darin bestätigt das DZI der Gossner Mission, dass sie mit den ihr anvertrauten Geldern verantwortungsvoll umgeht und der Umgang mit den Spenden transparent und nachvollziehbar ist. „Das Spendensiegel ist gerade für unser kleines Werk sehr wichtig. Es zeigt unseren UnterstützerInnen, dass sie sich darauf verlassen können, dass ihre Hilfe dort ankommt, wo sie ankommen soll“, betont Öffentlichkeitsreferentin Jutta Klimmt, die für den Kontakt zu den Spenderinnen und Spendern verantwortlich ist. „Das Siegel garantiert, dass unser Werk sorgfältig und vertrauenswürdig arbeitet.“ (Foto: Christian Reiser und Dr. Volker Waffenschmidt mit dem Siegel)
(Berlin, 9.04.2019)
Weiterlesen
Indien: Zweiter Martha-Kindergarten eröffnet
Da jubelten die Mädchen und Jungen in Chaibasa: Der zweite Martha-Kindergarten in Indien wurde offiziell eingeweiht. Der Kindergarten ist Teil des „Martha-Programms“, das nach einem ganzheitlichen Konzept arbeitet und Kindern einen kreativen Start in die Welt der Bildung ermöglicht. 2011 war in Ranchi der erste Martha-Kindergarten auf eine Initiative der Gossner Mission hin eröffnet worden; der dritte soll in diesem Jahr im ländlichen Govindpur folgen. Zur Einweihung in Chaibasa war eine Partnerschaftsgruppe des Berliner Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree nach Indien gereist. Der Kirchenkreis unterstützt das Martha-Programm.
(Berlin, 03.04.2019)
Weiterlesen
Gossner Mission: Kuratorium entwirft Visionen
„Was ist die Mission der Gossner Mission?“ Mit diesem Schwerpunktthema beschäftigt sich das Kuratorium der Gossner Mission in seiner ersten Sitzung 2019 am 22./23. März in Berlin. Zudem blickt das Gremium zurück auf die Arbeit und die Finanzen des vergangenen Jahres und berät die Themen und Schwerpunkte des aktuellen Jahres. Aus der indischen Gossner Kirche nimmt der leitende Bischof Johan Dang teil. Seine Kirche feiert 2019 ihr hundertjähriges Bestehen.
(Berlin, 18.03.2019)
Neu: Jahresbericht 2018 in neuem Design
Der Jahresbericht 2018 der Gossner Mission liegt vor - erstmals in neuem, zeitgemäßem Design. Zahlreiche Projekte konnte die Gossner Mission 2018 erfolgreich umsetzen. Gleichzeitig jedoch verändern sich die Rahmenbedingungen in den einzelnen Projektländern. In Nepal etwa wird die politische Struktur nach föderalen Prinzipien geordnet. Das trifft auch die Arbeit der Gossner-Partner im Land. In Indien propagiert Premierminister Narendra Modi offen die Hinduisierung des Landes: die Christinnen und Christen sehen ihren Handlungsspielraum zunehmend eingeschränkt. Politische Veränderungen, gesellschaftliche Situation, Partnerschaften und Projekte: All dies ist Thema im Jahresbericht.
(Berlin, 15.03.2019)
Jahresbericht 2018 kostenfrei bestellen: info@gossner-mission.de
Jahresbericht herunterladen (PDF) >>
1-5 von 564 nächste Seite >>