Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz
Projektbesuch: Neue Perspektiven für Kinder in Uganda
Projektbesuche stehen im Mittelpunkt einer Reise nach Uganda, zu der Direktor Christian Reiser und Afrika-Koordinator Dr. Volker Waffenschmidt aufgebrochen sind. In der Diözese Nord-Uganda der Anglikanischen Kirche konnten 2019 einige Vorhaben erfolgreich abgeschlossen werden. „Ob Kindergarten-Anbau in Agung, Fertigstellen eines neuen Internat-Trakts oder Renovierung einer Ausbildungswerkstatt in Gulu – all diese Projekte dienen dazu, Kindern und Jugendlichen eine neue Perspektive zu schenken“, so Dr. Waffenschmidt. Realisiert werden konnten die Vorhaben dank Spendenmitteln und finanziellen Beiträgen von Gossner-Kooperationspartnern.
(Berlin, 8.01.2020)
Weiterlesen
Epiphanias: Bischof Stäblein predigt
Mit dem Gottesdienst zu Epiphanias in der Berliner Marienkirche starten Gossner Mission und Berliner Missionswerk traditionell gemeinsam ins Jahr: am Montag, 6. Januar, 18 Uhr. Anschließend sind die Gäste zum Empfang ins Berliner Rathaus ("Rotes Rathaus") eingeladen. Die Predigt hält in diesem Jahr Dr. Christian Stäblein, seit November Bischof der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.
(Berlin, 02.01.2020)
Weiterlesen
Yeshu sahay: Gossner Mission wünscht frohe Weihnachten
„Auf ein turbulentes Jahr 2019 blickt die Gossner Mission zurück“: Dies betont Direktor Christian Reiser in seinem Weihnachtsgruß. Denn die indische Gossner Kirche beging ihre 100-jährige Unabhängigkeit – und dies wurde gefeiert in Berlin und in Ranchi und in vielen Regionen Indiens. Zum Jahresende aber sei Zeit, inne zu halten, zurückzublicken und auch den Blick nach vorn aufs neue Jahr zu richten. "Die Gossner Mission wünscht allen Freundinnen und Freunden ein Frohes Fest mit dem Gruß der indischen Gossner-Christen: Yeshu sahay – Jesus rettet!“
(Berlin, 20.12.2019)
Hier sehen Sie den Weihnachtsgruß der Gossner Mission >>

Weltwärts: Plätze in Indien und Uganda frei
Fremde Kulturen entdecken, andere Lebens- und Glaubensgewohnheiten kennenlernen, sich selbst in einem neuen Umfeld erproben – diese und viele weitere Erfahrungen werden über ein Freiwilligenprogramm im Ausland möglich. Für das Jahr 2020/2021 sind noch Plätze frei: in Indien und in Uganda. Oder genauer: im Martha-Kindergarten (Foto) unserer Partnerkirche in Chaibasa (Indien) sowie in der Gulu Primary School (Uganda). Bei diesen weltwärts-Einsatzplätzen arbeitet die Gossner Mission mit ihrem Kooperationspartner Berliner Missionswerk zusammen. Bewerbungen sollten bis 15. Januar vorliegen.
An: mail@gossner-mission.de
(Berlin, 12.12.2019)
Weiterlesen
Nepal: Berghospital rettet Leben
Das war ein gutes Jahr für das Berghospital Chaurjahari in Nepal: Ein neues Mutter-Kind-Gebäude und eine neue Ambulanz wurden fertiggestellt. So können noch mehr Patienten behandelt und noch mehr Babys sicher zur Welt gebracht werden. Im Mutter-Kind-Haus werden Kinder unter fünf Jahren kostenlos behandelt – und Mütter und Kinder erhalten während ihres stationären Aufenthalts viermal täglich ein vollwertiges Gericht. „Das hat sich in der Region schnell herumgesprochen“, betont Ärztin Dr. Elke Mascher, die von der Gossner Mission entsandt ist, „immer mehr Mütter kommen bei Problemen ins Hospital.“ So wirkt Chaurjahari der hohen Säuglingssterblichkeit gezielt entgegen.
(Berlin, 4.12.2019)

Erneut berichtet Dr. Elke Mascher in der ZDF-Gala „Ein Herz für Kinder“ über Chaurjahari:  Samstag, 7. Dezember, 20.15 Uhr, im ZDF >>

Weiterlesen
1-5 von 590 nächste Seite >>