Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz
Indien: Dritter Martha-Kindergarten wächst
Der dritte Martha-Kindergarten in Indien nimmt Gestalt an. Im ländlichen Govindpur wird seit März kräftig gebaut. Während des Corona-Lockdowns mussten die Arbeiten ruhen. Aber nun geht es voran: Ende Oktober soll das Gebäude fertig sein – und dann 100 Kindern einen Platz und einen kreativen Start in die Welt des Lernens bieten. Der Martha-Kindergarten wird gemeinsam mit der PATRIZIA Children Foundation realisiert.
(Berlin, 10.08.2020)
Weiterlesen
Corona im Berghospital Nepal: Alltag voller Sorgen
Von einem Tag zum anderen zum Covid-19-Zentrum in der Bergregion Nepals erklärt: Was bedeutet das konkret für die Arbeit des Krankenhauses Chaurjahari? Zumal unter den Bedingungen des strengen Lockdowns, der am 24. März verhängt wurde? „Viele Herausforderungen, Sorgen und Ungewissheit“, betont Manager Dil Giri. „Aber auch viel Ermutigung von außen.“ Mit einem Zwischenbericht dankt das Hospital allen UnterstützerInnen und FreundInnen für die Gebete, Spenden und Zugewandtheit in den vergangenen Monaten.
(Berlin, 6.08.2020)
Weiterlesen
Neues Projekt in Nepal stärkt Kinder und Familien
Ein neues Projekt der Gossner Mission in den Bergen Nepals nimmt Bildung, Inklusion und Mädchenförderung gleichermaßen in den Blick. Die Familien in der abgelegenen Region sind extrem arm. Die Analphabetenrate, vor allem die der Frauen, gehört zu den höchsten des Landes. Unterernährung und chronische Krankheiten bestimmen den Alltag. Die Corona-Pandemie hat die Situation noch verschärft. Das Projekt, das nun im Juli gestartet und zunächst auf drei Jahre befristet ist, soll die Situation der benachteiligten Familien verbessern und den Kindern neue Perspektiven schenken.
(Berlin, 28.07.2020)
Weiterlesen
Nepal: Angst vor Pandemie und Schädlingen wächst
Neben die Angst vor Krankheit und Monsunüberschwemmungen tritt in Nepal nun die Furcht vor Wanderheuschrecken und anderen Schädlingen, die sich aufgrund des Klimawandels ausbreiten. „Millionen von Heuschrecken haben Hunderte von Hektar Nutzpflanzen verzehrt“, schreibt Kapil Sharma, Geschäftsführer des Gossner-Partners HDCS. „Die Bauern sind in großer Sorge!“ Aus dem Berghospital Chaurjahari berichtet er von mittlerweile 600 Corona-Tests – und enormen Anstrengungen gegen die Ausbreitung der Pandemie.
(Berlin, 21.07.2020)
Weiterlesen
Corona: Hannover-Zuschuss rettet Gossner-College
Mit insgesamt 55.000 Euro beteiligt sich die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers an der Corona-Nothilfe der Gossner Mission. „Dank dieser großartigen Unterstützung können wir weiteren Menschen in Not konkret helfen!“, freut sich Direktor Christian Reiser. Darüber hinaus bedeute dieser Betrag die Rettung des Theologischen Colleges der Gossner Kirche in Indien. Da Studiengebühren und Vermietungserlöse wegen der Corona-Pandemie ausbleiben, hatte die Gossner Kirche einen verzweifelten Hilferuf gesandt. Nun gibt die Gossner Mission 35.000 Euro der Hannoverschen Zuwendung nach Ranchi weiter; weitere 35.000 Euro bringen die Gossner Kirche und indische Spender auf.
(Berlin, 17.07.2020)
Weiterlesen
1-5 von 635 nächste Seite >>