Seite drucken · Suche · Kontakt · Newsletter · Sitemap · Impressum/Datenschutz
Zweiter Gossner-Tag: Mit Tanz, Tee und Beach-Night
Mit Spannung  erwartet: der zweite Gossner-Tag in Ostfriesland. Am Wochenende, 16./17. Juni, ist es soweit. Dann warten am Samstag Infos, Tanz und Tee auf dem Marktplatz in Norden und ab 17 Uhr die Beach Worship Night in der CVJM-Strandhalle. Mit dabei: Gäste des Kirchenkreises Norden aus Uganda sowie The Singing Gossners. Am Sonntag predigt Gossner-Direktor Christian Reiser  in der Ludgeri-Kirche. „Wir freuen uns auf viele Gäste“, so der Norder Superintendent Dr. Helmut Kirschstein, zugleich zweiter ehrenamtlicher Vorsitzender der Gossner Mission.
(Berlin, 7.06.2018)
Weiterlesen
The Singing Gossners: Musik und Tanz aus Indien
Erneut wird eine indische Band mit dem Namen The Singing Gossners in Deutschland erwartet: Fünf junge MusikerInnen aus Ranchi landen am Freitag, 8. Juni, in Hannover und reisen dann gleich nach Lippe und Ostfriesland weiter, wo sie Konzerte bereichern sowie Schulen und Gemeinden besuchen werden. Zuletzt waren 2015 The Gossners auf Einladung der Gossner Mission auf dreiwöchiger Tournee in Deutschland unterwegs, damals noch in anderer Band-Besetzung.
(Berlin, 5.06.2018)
Weiterlesen
Lippe: Benefizkonzert mit den Schloss-Spatzen
Zu einem Benefizkonzert mit dem Kinder- und Jugendchor Detmolder Schloss-Spatzen sowie der indischen Jugend-Band The Singing Gossners lädt der Lippische Freundeskreis der Gossner Mission ein: am Sonntag 10. Juni, um 16 Uhr in Bad Salzuflen in der Erlöserkirche. Die indischen Gäste singen traditionelle „Bhajans“, die von Trommeln und Tänzen begleitet werden. Vorher bereits, ab 15 Uhr, warten Kuchen, Kaffee und Tee auf die Gäste. Der Eintritt ist frei; um eine Spende zugunsten der Bildungsprojekte der Gossner Mission wird gebeten.
(Berlin, 4.06.2018)
Zu Pfingsten: Barfuß-Ärztinnen für Govindpur
Armut, Unterernährung, Unwissenheit, Krankheit – viele Menschen im ländlichen Indien sind in einem Teufelskreis gefangen. Zu Pfingsten bittet die Gossner Mission daher um Spenden für ein neues Gesundheitsprojekt in der Region von Govindpur. „Initiiert wurde das Projekt von einer Gruppe von Ärzten, die sich seit vielen Jahren ehrenamtlich engagieren sowie der Jugendinitiative Sarjom“, so Direktor Christian Reiser. „Gemeinsam können wir viel bewegen!“ Im Rahmen des Projektes sollen u.a. sogenannte Barfußärztinnen ausgebildet werden, die in die Dörfer gehen und die Menschen gezielt ansprechen. Seit vielen Jahren ein erfolgreiches Verfahren auch in anderen Regionen.
(Berlin, 14.05.2018)
Weiterlesen
Nepal: Chaurjahari bringt erneut Hilfe in die Berge
Über einen erneuten Gesundheitseinsatz in den Bergen berichtet das Missionshospital Chaurjahari in Nepal. Bis heute gibt es Regionen im Himalaya, die so weit von jeder Zivilisation entfernt sind, dass die Menschen kaum jemals ihr Dorf verlassen. Deshalb brechen regelmäßig kleine Teams aus Chaurjahari in die entlegenen Gebiete auf, um die Menschen vor Ort zu behandeln. Beim jüngsten Einsatz in der Region von Karnali wurden 520 Frauen, Männer und Kinder untersucht. Möglich werden solche Einsätze durch Spenden.
(Berlin, 30.04.2018)
Weiterlesen
1-5 von 528 nächste Seite >>